Warmer Oktober: Mücken stechen weiter

Für die Jahreszeit gibt es auf Mallorca noch ungewöhnlich viele stechende Plagegeister

27.10.2016 | 10:24
Seit vier Jahren sticht die Tigermücke auch auf Mallorca.

Die für Ende Oktober ungewöhnlich warmen Temperaturen haben dazu geführt, dass sich die Mücken auf Mallorca weiter fortpflanzen und deshalb auch stechen. Auch die örtlich hohe und lästige Konzentration von kleinen sogenannten Gewitterfliegen ist auf die milden Wetterumstände zurückzuführen.

Hintergrund: Das sollte man über die Tigermücke wissen

Erst nach einer ersten Kältewelle sei mit dem natürlichen Rückgang der Insekten zu rechnen. So lange sei die Bevölkerung aufgerufen, sich durch allgemeine Vorsichtsmaßnahmen insbesondere gegen die weitere Verbreitung der 2012 erstmals auf der Insel entdeckten Tigermücke zu schützen, erinnerten Mitarbeiter des balearischen Umweltministeriums. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Aufenthaltsort unbekannt: Mallorca fahndet nach fünf Mangusten

Aufenthaltsort unbekannt: Mallorca fahndet nach fünf Mangusten

Unerwünschte Einwanderer in der Insel-Tierwelt: Die Suche läuft unter Hochdruck

Guardia Civil beschlagnahmt illegal gehaltene exotische Tiere auf Mallorca

Guardia Civil beschlagnahmt illegal gehaltene exotische Tiere auf Mallorca

Die Ermittler fanden Wickelbären, Mangusten, seltene Schildkröten sowie einen Kapuzineraffen und...

Border-Collies: Auch Hochbegabte brauchen mal eine Pause

Border-Collies: Auch Hochbegabte brauchen mal eine Pause

Die Hunderasse gilt als besonders aktiv, clever und agil. So werden die Tiere trainiert

Delfin in der Bucht von Palma aus Fischernetz gerettet

Das Tier hatte sich am Montag (26.12.) verfangen und konnte gerade noch befreit werden

Toter Hai an der Küste von Molinar geborgen

Toter Hai an der Küste von Molinar geborgen

Bei dem am Sonntag (25.12.) entdeckten Exemplar handelte es sich um einen Stumpfnasen-Sechskiemerhai

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |