Todeskampf auf dem Universitätsgelände auf Mallorca

Das von Antoni Costa geschossene Foto ist Teil einer Wanderausstellung

05.04.2017 | 11:13
Die Eidechse überlebte und konnte fliehen, verrät der Fotograf.

Dieses spektakuläre Foto hat ein Angestellter der Balearen-Universität UIB, Antoni Costa, auf dem Campus-Gelände geschossen. Unter dem Titel "Vitales Phänomen" ist es als Teil der wissenschaftlichen Wanderausstellung "Fotciencia14" ausgewählt worden. Das Foto wird mit 48 weiteren Bildern in mehreren Orten in Spanien und schließlich auch in Paris gezeigt.

Der Betrachter des dramatischen Bildes mag sich fragen, wie der Todeskampf auf dem Unigelände ausging. Der Hobbyfotograf verrät des Rätsels Lösung: Die Eidechse konnte sich befreien und lief weg. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Mallorcas herrenlose Hunde auf dem Laufsteg

Bei der Aktion am Sonntagmorgen (18.6.) sollten mehr als 50 Hunde vermittelt werden

Artà ruft zur Schlangen-Jagd

Artà ruft zur Schlangen-Jagd

Vermehrt beunruhigen Hufeisennattern die Bewohner im Nordosten von Mallorca. Jetzt wird das...

Fornalutx plant Stierlauf light

Die Gemeinde hatte den traditionellen Correbou zunächst ganz abgesagt. Nun wird mit der...

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

Mallorcas Schafscherer im Dauereinsatz

Mallorcas Schafscherer im Dauereinsatz

Es ist warm geworden. 230.000 Schafe auf der Insel müssen von ihrer schweren Wolle befreit werden....

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |