Todeskampf auf dem Universitätsgelände auf Mallorca

Das von Antoni Costa geschossene Foto ist Teil einer Wanderausstellung

05.04.2017 | 11:13
Die Eidechse überlebte und konnte fliehen, verrät der Fotograf.

Dieses spektakuläre Foto hat ein Angestellter der Balearen-Universität UIB, Antoni Costa, auf dem Campus-Gelände geschossen. Unter dem Titel "Vitales Phänomen" ist es als Teil der wissenschaftlichen Wanderausstellung "Fotciencia14" ausgewählt worden. Das Foto wird mit 48 weiteren Bildern in mehreren Orten in Spanien und schließlich auch in Paris gezeigt.

Der Betrachter des dramatischen Bildes mag sich fragen, wie der Todeskampf auf dem Unigelände ausging. Der Hobbyfotograf verrät des Rätsels Lösung: Die Eidechse konnte sich befreien und lief weg. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Tiere

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Delfine zum Sonnenaufgang vor Cala Ratjada

Dafür lohnt das frühe Aufstehen allemal: Die Meeressäuger gibt es am Morgen vor Mallorca zu sehen

Besuch im Tierkrankenhaus

Besuch im Tierkrankenhaus

Wenn der Haustierarzt nicht mehr weiter weiß, schickt er die Patienten häufig ins Hospital Canis....

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Warum Cannoli an der Cala Agulla in die Freiheit entlassen wird

Ein neues System ermittelt in Echtzeit den idealen Ort, um die aufgepäppelten Schildkröten...

Aug´ in Aug´ mit dem Roten Thun

Jagdtrieb, Geschäft, Wissenschaft: unterwegs mit einem lizenzierten Hochseefischer vor dem Cap...

In weniger als sechs Monaten verschwunden

In weniger als sechs Monaten verschwunden

Wie die Pinna Nobilis, die größte europäische Muschel, einem rasanten Artensterben zum Opfer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |