Erneut Verspätungen im Flugverkehr?

Verdi kündigt für Mittwoch (27.4.) Warnstreiks an deutschen Flughäfen an

22.04.2016 | 17:47
Am Mittwoch könnte es erneut zu Verspätungen kommen.

Möglicherweise kommt es in der kommenden Woche erneut zu Verspätungen im Flugverkehr von und nach Mallorca. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi kündigte für Mittwoch (27.4.) Warnstreiks an mehreren deutschen Flughäfen an. Davon seien die Airports in Frankfurt am Main, München, Düsseldorf, Köln-Bonn, Dortmund und Hannover-Langenhagen betroffen.

Am Mittwoch müsse mit "starken Verzögerungen bis hin zu massiven Flugausfällen gerechnet werden", heißt es in einer Presseerklärung der Dienstleistungsgewerkschaft. "Wir kündigen Streiks absichtlich so frühzeitig an, damit sich die Fluggäste darauf einstellen und rechtzeitig umplanen können", erklärte Christine Behle für den Verdi-Vorstand.

Ende April treffen sich in Potsdam Arbeitgeber und Arbeitnehmer zur dritten Runde der Tarifverhandlungen. Verdi fordert für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes eine sechsprozentige Lohnerhöhung.

Im März führten Streiks in Frankreich an mehreren Tagen zu mehrstündigen Verspätungen und Ausfällen von Flügen. Zunächst streikten die Fluglotsen für bessere Arbeitsbedingungen. Dann beteiligte sich die Flugsicherheit an einem Generalstreik gegen die geplante Arbeitsmarktreform der französischen Regierung. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Unterwegs

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca
Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Thomas Cook gründet eigene Airline auf Mallorca

Airlines Balearics soll ab Frühjahr 2018 Flüge für den Reisekonzern durchführen

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Neue Fähre von Toulon nach Mallorca

Ab April 2018 bedient die französische Reederei Corsica Sardina Ferries die Route zweimal...

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Eurowings soll dank Air Berlin um 81 Flieger wachsen

Lufhansa will eine Milliarde Euro in Billigtochter investieren und 3.000 neue Stellen schaffen

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Air Berlin verhandelt mit Lufthansa und Easyjet

Die Tochter Niki, die die Mallorca-Strecken bedient, soll an die Kranich-Airline gehen

So erlebt Palma de Mallorca den autofreien Tag

In den blauen ORA-Zonen dürfen nur Anwohner parken, weshalb viele Plätze am Freitag (22.9.) leer...

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Vorsicht, Parken in der Innenstadt von Palma verboten!

Nur Anwohner dürfen am Freitag (22.9.) in den blauen ORA-Zonen ihr Auto abstellen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |