21. August 2017
21.08.2017
40 Años

Verbraucher auf Mallorca beschweren sich vor allem über Telefonanbieter

Ein neues System auf der Website der Regierung hat die Zahl der Reklamationen in die Höhe getrieben

21.08.2017 | 12:19
Telefon und Internet sind nach wie vor die häufigste Ursache für Verbraucherbeschwerden.

Telefon, Internet, und alles, was damit zu tun hat, ist auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln der Hauptgrund für Verbraucherbeschwerden. Das geht aus den neuesten Zahlen der Abteilung für Verbraucherschutz bei der Balearen-Regierung hervor. Demnach haben sich in den ersten sieben Monaten des Jahres 2017 insgesamt 4.100 Reklamationen angesammelt, allein 806 betreffen Telefonanbieter.

Mit 644 Beschwerden stehen Fluglinien an zweiter Stelle. Der dritte Platz geht an Anbieter von Elektrogeräten für den Haushalt. Hier kommt es bei Verkauf und bei der Reparatur häufig zu Reklamationen.

Die Beschwerden bei der Regierung haben in diesem Jahr im Vergleich zu den Vorjahren deutlich zugenommen. Grund ist ein neues System, das es Verbrauchern seit diesem Jahr erlaubt, einfacher auf Missstände aufmerksam zu machen. Die Balearen-Regierung hält auf ihrer Internetseite portalconsum.caib.es eine neue Möglichkeit der Reklamation bereit, die auch ohne einen elektronischen Ausweis funktionieren soll. Allerdings sind dazu Spanisch- oder Katalanisch-Kenntnisse nötig.   /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |