19. August 2018
19.08.2018

Helene Fischer hat Villa auf Mallorca verkauft

Rund sechs Jahre lang verbrachte der Schlagerstar mit Partner Florian Silbereisen ihre Ferien auf dem Anwesen in Port d'Andratx. Laut "Bild am Sonntag" ist das nun vorbei

19.08.2018 | 12:31
Die "Bild am Sonntag" zeigt am 19.8. Fotos aus Fischers Villa in Port d´Andratx

Vor wenigen Wochen hat Michael Schumachers Gattin Corinna angekündigt, eine Luxusvilla auf Mallorca erstanden zu haben, und auch viele andere Promis wie Til Schweiger, Uwe Ochsenknecht, Sabine Christiansen und David Gerret setzen bei der Standortwahl ihres Ferienhauses auf die Insel. Schlager-Star Helene Fischer geht gegen den Trend. "Helene hat ihre Villa auf Mallorca verkauft", titelte die "Bild am Sonntag" am 19.8.

Wie die Boulevard-Zeitung schreibt, sei eine bayrische Immobilienfirma der neue Eigentümer des Anwesens in Port d'Andratx, Helene Fischer und ihr Lebensgefährte Florian Silbereisen seien in diesem Sommer ohnehin öfter auf und um Ibiza gesehen worden.

Wie viel Geld bei dem Verkauf die Besitzer wechselte, ist nicht bekannt. Fest steht, dass Fischer die Villa vor rund sechs Jahren für 5,8 Millionen Euro erworben hatte. Das Abwesen verfügt über einen großen Pool, drei Schlaf- und Badezimmer, eine Sauna, ein Fitnessstudio und einen Fahrstuhl und liegt direkt gegenüber der Flaniermeile im Hafen. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |