26. Juli 2012
26.07.2012

Balearische Abgeordnete kürzen sich ihr Gehalt

Mit dem Beschluss soll jährlich eine Million Euro eingespart werden

09.08.2012 | 12:05

Das Balearen-Parlament hat am Dienstag (31.7.) eine Kürzung der Bezüge der Abgeordneten sowie die Streichung des Weihnachtsgelds beschlossen. Mit dem Sparpaket soll jährlich rund eine Million Euro eingespart werden. So sinken die Gehälter um sieben Prozent und die Diäten um elf Prozent. Gestrichen ist zudem eine Lebensversicherung, die bislang für jeden der 59 Abgeordneten sowie leitende Beamte des Parlaments automatisch abgeschlossen wurde. Und auch das Weihnachtsgeld wird abgeschafft.

Die Parteien des Regionalparlamants hatten sich im Vorfeld über das Sparpaket verständigt. Mit den Sparmaßnahmen reagieren die Parlamentarier auf die kritische Haushaltssituation und den Unmut in der Bevölkerung. Vorerst aufgeschoben ist der Plan, auch die Zahl der balearischen Abgeordneten zu reduzieren.

Bislang gab es zudem noch eine Reihe weiterer Vorzüge, die nun der Vergangenheit angehören. So hatten die Beamten bislang auch Anrecht auf Vergünstigungen beim Kauf von Brillen oder beim Zahnarztbesuch.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |