20. Dezember 2012
20.12.2012
40 Años

Tourismuskonzern Meliá veräußert Hotels auf Mallorca

Verkauft wurde das "Tryp Bellver" in Palma

26.12.2012 | 13:55

Der Tourismuskonzern Meliá veräußert zwei Hotels auf Mallorca. Dabei handelt es sich zum einen um das "Tryp Bellver" am Paseo Marítimo in Palma, das für 30 Millionen Euro den Besitzer wechselt, wie der spanischen Wettbewerbsbehörde am Montag (24.12.) mitgeteilt wurde. Meliá wird das Hotel jedoch über einen 15-jährigen Mietvertrag weiter betreiben. Der Käufer des Hotels mit 384 Betten, das sich in erster Meereslinie befindet, wurde nicht bekannt. Die Transaktion diene dazu, sich stärker auf den Betrieb von Hotels zu konzentrieren und Marken zu stärken, hieß es bei Meliá.

Der Konzern beteiligt sich zudem an dem Unternehmen Producciones del Parque, das hinter dem Vergnügungszentrum "Katmandú Park" in der Gemeinde Calvià im Südwesten von Mallorca steht. So soll das Hotel "Sol Magaluf Park" in der Gesellschaft aufgehen. Geplant ist ein Themenhotel-Komplex zusammen mit dem Hotel "Sol Magaluf", der vor allem junge Urlauber und Familien anziehen soll.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |