03. Januar 2013
03.01.2013

Franzose stirbt an Überdosis in Palmas Gefängnis

Der 38-Jährige wurde mit einer Spritze im Arm tot in seiner Zelle entdeckt

05.01.2013 | 14:26

Ein 38-jähriger Franzose ist im Gefängnis von Palma de Mallorca an einer Überdosis Rauschgift gesorben. Mitarbeiter des Wachpersonals fanden am Freitag (4.1.) die Leiche des Mannes in seiner Zelle, nachdem er nicht zum morgendlichen Zählappell erschienen war. In der Haut eines Arms steckte eine Spritze, Zeichen von äußerer Gewalteinwirkung wurden nicht festgestellt. Über die Art des Rauschgifts wurden keine Angaben gemacht.

In Ermittlungen soll jetzt herausgefunden werden, wie die Droge ins Gefängnis gelangen konnte und wie es momentan überhaupt um den Handel damit hinter Gittern steht.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |