09. Oktober 2014
09.10.2014

Feuer im Archiv der Gerichtsmedizin in Palma de Mallorca

Ein Sicherheitsmann erlitt wegen des Brands im Keller eine Rauchvergiftung, zahlreiche Akten wurden vernichtet

18.10.2014 | 08:04
Ein Brand im Keller der Gerichtsmedizin in Palma führte am Mittwochnachmittag zu schwerer Rauchentwicklung

In der Gerichtsmedizin in Palma de Mallorca ist Mittwochnachmittag (15.10.) ein Feuer ausgebrochen. Der Brand im 70 Quadratmeter großen Untergeschoss des erst zweijährigen Gebäudes nahe der Avenida Alemania zerstörte das Archiv des gerichtsmedizinischen Instituts sowie mehrerer Verwaltungsgerichte. Dabei handelte es sich um fünf Meter hohe Papierstapel. Mehrere Büros mussten geschlossen werden, ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

Wegen des Brandes mussten mehrere Prozesse vertagt werden. Es seien aber keine Unterlagen unwiderruflich verloren, hieß es. Es handle sich vor allem um Kopien, und gerichtsrelevante Daten seien im Computer erfasst.

Über die Ursache des Feuers, das nach etwa einer halben Stunde gelöscht werden konnte, lagen bis Donnerstag noch keine Informationen vor. Neben 25 Feuerwehrleuten und Polizisten war am Unglücksort aber schnell auch ein Richter zur Stelle, um sich ein Bild zu machen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |