11. Dezember 2014
11.12.2014

Andratx weiht neugestalteten Dorfplatz ein

Die Arbeiten schlugen mit rund 300.000 Euro zu Buche

14.12.2014 | 09:17
Andratx weiht neugestalteten Dorfplatz ein

Mit einem vorweihnachtlichen Begleitprogramm und in Anwesenheit von Inselratspräsidentin María Salom hat die Gemeinde Andratx im Südwesten von Mallorca ihren neugestalteten Dorfplatz eingeweiht. Bei der Umgestaltung wurde die Plaza de España verkehrsberuhigt und auch für Rollstuhlfahrer zugänglich gemacht.

Die Kosten für die Umgestaltung belaufen sich auf rund 300.000 Euro und werden vollständig vom Inselrat übernommen. Bevor die Arbeiten beginnen konnten, war in der Gemeinde lange über das Projekt diskutiert geworden. Ursprünglich war auch eine Tiefgarage in der Umgebung geplant, das Projekt wurde jedoch aus Kostengründen fallengelassen.

Bei den Arbeiten wurde unter der Asphaltdecke auch ein Brunnen aus dem Jahr 1882 entdeckt. Er ist nun unter einem Glasschutz weiterhin auf dem Platz sichtbar.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |