11. Dezember 2014
11.12.2014

Vorerst doch kein Denkmalschutz für Palmas Mühlenviertel

Experten des Inselrats kritisieren, dass in dem vorgelegten Plan ein EInkaufszentrum und zwei Tiefgaragen vorgesehen sind

17.12.2014 | 10:39
Ende Oktober demonstrierten Anwohner von Es Jonquet für die Unterschutzstellung des Viertels.

Das Vorhaben, Es Jonquet, das historische Mühlenviertel von Palma de Mallorca, unter Denkmalschutz zu stellen, ist ins Stocken geraten. Schuld daran sind mehrere Mängel, die die Denkmalschutzbehörde des Inselrats an dem von der Stadt Palma bereits verabschiedeten Schutzplan (Plan Especial de Protección, PEP) der Stadtverwaltung ausgemacht hat.

Die Sachverständigen des für Denkmalschutz zuständigen Inselrats kritisieren unter anderem, dass der Plan Informationslücken aufweise und nicht genug ins Detail gehe. Als problematisch werden in ihrem Gutachten auch die beiden geplanten Tiefgaragen sowie das vorgesehene Einkaufszentrum, gegen das die Mitglieder der Bürgerinitiative "Salvem Es Jonquet" (Rettet Es Jonquet) Sturm laufen, genannt. Diese Bauvorhaben seien in keinster Weise mit dem Erhalt des Talud, also des Steilhangs zur Meeresfront hin, vereinbar, der Palmas Stadtbild seit jeher prägt.

Zudem werde nicht näher auf die Gestaltung der 65 Luxuswohnungen eingegangen, die ebenfalls in Es Jonquet entstehen sollen. Wie groß die Apartments sein sollen und wie die Fassade aussehen soll, bleibe vollkommen unklar

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |