21. Februar 2016
21.02.2016

Trockenheit auf Mallorca: mehr Hilfen für Bauern

Die Landwirte hatten zuvor mit einer großen Protestaktion gedroht

23.02.2016 | 10:28
Fotogalerie: So macht die Trockenheit Mallorca zu schaffen

Die balearische Landesregierung hat angesichts drohender Protestaktionen der Bauern auf Mallorca höhere Subventionen versprochen, mit denen die Folgen der anhaltenden Trockenheit bekämpft werden sollen.

Die Hilfen für den Zukauf von Viehfutter werden demnach in den kommenden vier Monaten von 1,5 auf 2 Millionen Euro erhöht, wie Landwirtschaftsminister Vicenç Vidal und Finanzministerin Catalina Cladera am Montag (22.2.) ankündigten. Desweiteren sollen zinslose Kredite zwischen 3.000 und 60.000 Euro gewährt werden. Hierfür stehen insgesamt 8 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Bauern hatten zuvor mit einer Protestaktion gedroht, bei der sie mit Traktoren vor dem Regierungssitz vorfahren wollten. Die jetzigen Zusagen hätten jedoch nichts mit dieser Drohung zu tun, so Minister Vidal. "Das sind Sondermaßnahmen angesichts einer kritischen Situation."

Nachdem die Niederschläge in den vergangenen Monaten auf Mallorca deutlich unter dem Durchschnitt blieben, hat die Landesregierung eine Reihe von Maßnahmen eingeleitet. So soll etwa die Produktion der Entsalzungsanlagen deutlich erhöht werden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |