25. August 2016
25.08.2016

Zwei Schwerverletzte bei Quad-Unfall

Die Jugendlichen kamen auf der Straße nach Puig de Ros von der Fahrbahn ab. Es ist bereits der dritte Unfall mit den Freizeitgefährten diesen Sommer

03.09.2016 | 07:44

Auf Mallorca ist es am Donnerstagnachmittag (25.8.) zum bereits dritten schweren Quad-Unfall dieses Sommers gekommen. Zwei Jugendliche verunglückten mit dem Freizeitgefährt, als sie auf Höhe der Siedlung Puig de Ros auf der Straße zwischen Arenal und dem Cap Blanc von der Straße abkamen. Die Rettungskräfte transportierten sie schwer verletzt ins Krankenhaus.

Erst im Juni war ein 32-Jähriger ganz in der Nähe auf der Straße hinunter zur sogenannte Cala Delta mit seinem Quad 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Auch er wurde schwer verletzt.

Gut einen Monat später verunglückte an der Playa de Palma ein weiterer Quadfahrer. Der 19-Jährige war mit seinem Gefährt gegen einen Betonpfosten geknallt. Er starb Tage später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Quad-Fahren gehört zu den Freizeitangeboten für Urlauber auf Mallorca, mehrere Firmen haben sich auf die Vermietung der bulligen Vierräder spezialisiert. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |