14. Mai 2017
14.05.2017
40 Años

Initiative ruft zu Anti-Touristen-Demo in Palma auf

Die Teilnehmer sollen sich am kommenden Samstag (20.5.) als Urlauber verkleiden und Rollkoffer benutzen

14.05.2017 | 16:28
Anti-Urlauber-Schmiererei in Palma.

Der Unmut über die vielen Touristen in Palma de Mallorca scheint unter vielen Einwohnern weiter zu wachsen. Eine Initiative namens "Ciutat para quien la habita. No para quien la visita" hat für den kommenden Samstag (20.5.) zu einem Protestmarsch um 12 Uhr durch das Zentrum der Stadt aufgerufen, und zwar vom Rathausplatz bis zur Plaça del Coll.

Die Teilnehmer werden aufgefordert, sich wie ausländische Urlauber zu kleiden und Rollkoffer mitzunehmen.

Dieser im Internet verbreitete Protestaufruf hat allerdings inzwischen auch zu ablehnenden Reaktionen bei "palmesanos" geführt: Man beiße in die Hand, die einen füttere, zitierte "mallorcadiario.com" Anwohner. Andere argwöhnten, bei den Touristen-Kritikern handele es sich sicherlich zumeist um gutsituierte Beamte ("funcionarios"), die sich nicht Sorgen um ihre Einkünfte machen müssten. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |