19. April 2018
19.04.2018

Anwohner und Wirte gehen für Freischankflächen in Palma auf die Straße

Die Kundgebung fand am Donnerstagmittag (19.4.) auf dem Rathausplatz statt

19.04.2018 | 13:38
Protest auf dem Rathausplatz.

Rund 50 Anwohner und Wirte aus dem angesagten Stadtteil Santa Catalina haben sich am Donnerstagmittag (19.4.) auf dem Rathausplatz in Palma de Mallorca versammelt, um gegen die Reduzierung der Flächen für die Außenbewirtung in ihrem Viertel zu protestieren. Die Demonstranten hatten dazu Stühle und Tische aufgebaut, um Freischankflächen zu imitieren. Diese mussten sie allerdings im Lauf der Kundgebung wieder abbauen, da sie dazu keine Genehmigung hatten.

Die Protestveranstaltung fand zeitgleich zum Treffen der Wirtschaftskommission des Rathauses statt, die die Eingaben gegen die von der Stadt ausgearbeiteten Verordnung analysierten. Alle Eingaben der konservativen Oppositionsparteien PP und Ciudadanos wurden letztendlich abgewiesen. Man deshalb davon ausgehen, dass der Text der Verordnung so verabschiedet wird, wie sie die Stadtverwaltung im März vorgestellt hatte.

Das Regelwerk sieht eine Reduzierung der Freischankflächen in der Altstadt von Palma sowie im Carrer Fàbrica und im Carrer Blanquerna vor.  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |