20. Mai 2018
20.05.2018
Mallorca Zeitung

Papst Franziskus ernennt mallorquinischen Erzbischof zum Kardinal

Luis Ladaria ist Vorsitzender der Glaubenskongregation des Vatikans, wie einst Josef Ratzinger. Jetzt kann der Mann aus Manacor selbst Papst werden

20.05.2018 | 17:09
Franziskus hält was auf ihn: Mallorcas neuer Kardinal Luis Ladaria.

Der mallorquinische Erzbischof und Vorsitzender Glaubenskongregation, Luis Ladaria, wird vom Heiligen Stuhl zum Kardinal ernannt. Das berichtet die spanische Nachrichtenagentur Efe am Sonntag (20.5.). Ladaria ist einer von 14 Geistlichen, die in das zweithöchste Amt der katholischen Kirche berufen wird. Die Ernennungszeremonie soll am 29.6. stattfinden.

Papst Franziskus hatte Ladaria, der 1944 in Manacor geboren wurde, bereits im vergangenen Jahr zum Vorsitzenden der Glaubenskongregation gemacht, der er seit 2008 angehörte. Die Nachfolgeorganisation der Inquisition war unter anderem auch von Josef Ratzinger geleitet worden, der 2005 zum papst Benedikt XVI. ernannt wurde.

Lesen Sie hier ein MZ-Portrait über den neuen Mallorca-Kardinal

Der als zurückhaltend und alles andere als karriereorientiert geltende Ladaria darf damit an der nächsten Papstwahl teilnehmen, sofern diese vor seinem 80. Geburtstag stattfindet, und könnte auch selbst von seinen Kollegen zum Bischof von Rom gewählt werden. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |