20. Juni 2018
20.06.2018
40 Años

Deutschsprachige Urlauberin in Palma de Mallorca vom Bus angefahren

Die 54-jährige Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

22.06.2018 | 11:31
Der Platz vor der bekannten Bar Bosch heißt Plaça del Rei Joan Carles I.

Eine 54-jährige deutschsprachige Urlauberin ist am Mittwoch (20.6.) in Palma de Mallorca von einem Bus angefahren worden und mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das bestätigte die Ortspolizei Palma am Mittwochnachmittag der MZ.

Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr auf dem Borne-Boulevard in Höhe der Plaça Rei Joan Carles I. Augenzeugen zufolge trat die Urlauberin, anscheinend ohne auf die Straße zu achten, auf die Fahrbahn, als gerade ein Linienbus vorbeifuhr. Der Fahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen. Die Frau knallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe.

Die Polizei bestätigte, dass es sich um eine deutschsprachige Frau, vermutlich aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz handelte. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Über den Gesundheitszustand hatte die Polizei vorerst keine weiteren Informationen. Mallorquinische Online-Medien berichten über schwere Verletzungen und dass die Frau zunächst bewusstlos gewesen sei. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |