22. Juni 2018
22.06.2018
40 Años

Gemeinde Artà erhält die Mauern vom Kirchberg zurück

Das Bistum verliert den Anspruch auf die Gemäuer in zweiter Instanz

24.06.2018 | 11:04
Die Mauern sind in öffentlichem Besitz und gehören nicht dem Bistum.

Wende im Rechtsstreit um die Mauern auf dem Kirchberg von Artà. Das Landgericht in Palma de Mallorca hat eine Entscheidung des Amtsgerichts Manacor aufgehoben und gegensätzlich entschieden. Die Mauern rund um das Kloster Sant Salvador sind demnach in öffentlichem Besitz und gehören nicht der Kirche, wie am Donnerstag (21.6.) bekannt wurde.

In erster Instanz war das Gebiet dem Bistum zugesprochen worden. Nach dem neuen Urteil besitzt das Bistum das Kloster selbst sowie das angrenzende Gebäude Cas Donat, aber nicht das Grundstück, auf dem sich die Mauern befinden. Die Kirche hatte sich den Immobilienbesitz im Katasteramt eintragen lassen. Die Gemeinde Artà hatte Einspruch eingelegt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |