26. Juni 2018
26.06.2018

Einwohnerzahl auf den Balearen steigt auf 1,16 Millionen

Die Entwicklung ist vor allem auf die Zuwanderung zurückzuführen

28.06.2018 | 10:09
Passanten in Palma de Mallorca.

Die Einwohnerzahl auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln ist im vergangenen Jahr um 1,36 Prozent gestiegen. Zum 1. Januar waren auf den Inseln genau 1.166.603 Einwohner erfasst, wie das spanische Statistik-Institut (INE) jetzt mitgeteilt hat. Damit werden die vor kurzem veröffentlichten vorläufigen Zahlen leicht nach oben korrigiert. Die Zahl der deutschen wurde zuletzt mit 18.827 angegeben - eine Zahl, die mit vielen Fragezeichen versehen ist

Zurückzuführen ist der Anstieg in erster Linie auf die Zuwanderung, sowohl aus dem Ausland als auch vom spanischen Festland. Unter dem Strich betrug das Einwanderungsplus 10.804 bzw. 3.043 Personen. Da die Zahl der Geburten auf den Balearen über der Zahl der Sterbefälle liegt, stieg die Einwohnerzahl um weitere 1.849 Personen.

Die Zahl der Einwohner in ganz Spanien kletterte dank der Zuwanderung leicht auf 46,65 Millionen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |