20. August 2018
20.08.2018

Zoll beschlagnahmt 300 Kilo Kokain auf Luxusyacht vor Mallorca

Fünf Niederländer wurden als mutmaßliche Mitglieder einer von Port Adriano aus agierenden Bande festgenommen

20.08.2018 | 11:08
Diese Drogenpakete wurden beschlagnahmt.

Rund 300 Kilo Kokain haben spanische Zollbeamte in der Nacht auf Sonntag (19.8.) auf einem Boot zwischen Mallorca und Ibiza beschlagnahmt. Fünf in Port Adriano auf Mallorca lebende Niederländer wurden bei der Operation festgenommen.

Den Ermittlern zufolge stammt die Ware aus Kolumbien. Vermutlich sollte sie über das spanische Festland in weitere europäische Länder verteilt werden. Die mit Europol koordinierte Drogenfahndung war der von Mallorca aus operierenden Bande bereits seit anderthalb Jahren auf den Fersen. Anscheinend wurde eine in Port Adriano liegende Luxusyacht benutzt, die Rauschgift-Pakete auf hoher See in Empfang zu nehmen und anschließend in einem Hafen auf dem Festland abzuliefern. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |