04. Oktober 2018
04.10.2018
Mallorca Zeitung

Geständige Täter nach Raubüberfall in Sa Pobla auf freiem Fuß

Geständnis und Entschädigung der Opfer erkannten die Richter als strafmildernd an

04.10.2018 | 08:03

Im Prozess über einen bewaffneten Raubüberfall in Sa Pobla ist nun das Urteil vor Gericht in Palma de Mallorca gefallen. Die fünf Täter haben gestanden, im September 2017 mit Eisenstangen bewaffnet in eine Finca eingebrochen zu sein. Als sie dort die Bewohner - ein älteres Paar - antrafen, schlugen sie den Mann und verletzten ihn an Kopf und Bein.

Das Geständnis und die Zahlung einer Entschädigung an die Opfer erkannte das Gericht als strafmildernd an. Die 21 Monate Gefängnisstrafe pro Täter werden gegen Zahlung einer Geldstrafe zur Bewährung ausgesetzt. Drei der Männer, die bislang in Untersuchungshaft saßen, können die Haft nun verlassen. Ursprünglich hatte die Staatsanwaltschaft eine Gesamtstrafe von 32 Jahren Gefängnis gefordert. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |