26. Dezember 2018
26.12.2018
Mallorca Zeitung

Schluchtenwanderer auf Mallorca von Hubschrauber gerettet

Der Mann war acht Meter gestürzt und hat sich an der Hüfte verletzt

26.12.2018 | 10:35
Per Helikopter wurde der Mann ins Krankenhaus geflogen.
Schluchtenwanderer auf Mallorca von Hubschrauber gerettet

Ein Schluchtler - das sind Wanderer, die Schluchten hinab klettern - ist am Dienstag (25.12.) auf Mallorca abgestürzt. Die Feuerwehr hat den Mann in Zusammenarbeit mit der Guardia Civil gerettet und ins Krankenhaus gebracht.

Der Vorfall ereignete sich am Torrent d'Almadrà, zwischen dem Stausee Cúber und Lloseta. Der 45-jährige Mann ist bei der Tour acht Meter tief gestürzt und hat sich an der Hüfte verletzt.

Mit Hilfe seiner Begleiter konnte der Mann aus dem Torrente steigen. Da er beim Laufen jedoch starke Schmerzen hatte, konnte er die Tour nicht fortsetzen. Die Bergrettung der Feuerwehr holte den Mann mit einem Hubschrauber der Guardia Civil ab und brachte ihn ins Krankenhaus Son Espases nach Palma de Mallorca. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |