02. Januar 2019
02.01.2019

Ein Schwerverletzter bei Wohnungsbrand in Palma de Mallorca

Der Mann hatte am Mittwochmorgen (2.1.) versucht, das Feuer zu bekämpfen

02.01.2019 | 12:01
Einsatzkräfte vor Ort.

Bei einem Wohnungsbrand in Palma de Mallorca am Mittwoch (2.1.) ist ein Mann schwer verletzt worden. Rund 30 Bewohner des Gebäudes mussten in Sicherheit gebracht werden.

Zu dem Brand kam es gegen 8.30 Uhr in einer Erdgeschosswohnung im Viertel Son Cotoner im Nordwesten von Palma. Nachdem eine Bewohnerin Alarm schlug, wurde das Gebäude evakuiert. Bei dem Verletzten handelt es sich um einen Arbeiter des Stromversorgers Endesa, der gerade Arbeiten an Kabeln in der Nähe ausgeführt hatte. Er war zu Hilfe geeilt und versuchte mit einem Feuerlöscher, die Flammen in Schacht zu halten, bis die Einsatzkräfte der Feuerwehr von Mallorca eintrafen. Er wurde mit einer schweren Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Ausgelöst worden sein könnte der Brand durch einen defekten Heizstrahler. Am Mittag warteten die Bewohner auf die Erlaubnis, wieder in ihre Wohnungen zurückkehren zu dürfen.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |