20. Januar 2019
20.01.2019

Segler aus Mallorca seit zwei Wochen vermisst

Die drei Männer waren am 5. Januar in See gestochen, seither hat man nichts mehr von ihnen gehört

20.01.2019 | 16:03
Die drei Männer mieteten am 5.1. in Palma de Mallorca ein Segelschiff.

Drei Segler, die am Hafen von Palma de Mallorca in See gestochen waren, werden seit zwei Wochen vermisst. Die drei spanischen Männer (67, 66 und 48 Jahre alt) aus Alicante hatten am 5.1. ein Segelschiff gemietet. Seither haben weder ihre Familien noch die Eigentümerfirma des Schiffes etwas von ihnen gehört.

Der Sohn eines der Männer hat am 11.1. eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Die staatliche Seerettungsagentur Salvamento Marítimo hat daraufhin alle Häfen, Anlegestellen und Fischereiverbände des Landes angefragt, ob das Schiff bei ihnen angelegt hätte. Bislang ohne Erfolg.

Hintergrund: "Auf dem Meer vor Mallorca kann schnell etwas passieren"

Auch der Versuch, Funkverbindung mit dem Schiff aufzunehmen, schlug fehl. Weder haben die Männer einen Notruf abgesetzt, noch hat sich der automatische Alarm, der sich im Falle eines Notfalls aktiviert, ausgelöst. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |