07. Februar 2019
07.02.2019

Baustopp für Haus mitten im Naturschutzgebiet der Tramuntana

Der balearische Umweltschutzverband Gob hatte auf den Fall in der Serra de Alfàbia aufmerksam gemacht

07.02.2019 | 14:50
Hier wurden die Bauarbeiten gestoppt.

Das balearische Umweltministerium hat einen Hausbau im geschützten Gebiet der Serra de Alfàbia gestoppt, nachdem die Umweltschutzgruppe Gob auf Mallorca Alarm geschlagen hatte. Der Bauträger des geplanten Einfamilienhauses verfüge nicht über die nötigen gesonderten Genehmigungen, die im Gebiet des Tramuntana-Schutzgebiets notwendig seien, erklärte Umweltminister Vicenç Vidal am Donnerstag (7.2).

Der Baustopp sei dem Bauträger wie auch der zuständigen Gemeinde Bunyola mitgeteilt worden, Der Bauherr habe freiwillig die Arbeiten eingestellt. Bislang sei noch kein Rohbau errichtet worden.

Laut dem Umweltminister waren Inspektoren bereits am 21. Januar in dem Gebiet auf verdächtige Arbeiten aufmerksam geworden. Dabei ging es um die Anlage eines Weges, wofür keine Genehmigung vorgelegen habe. Auch die Überprüfung der Lizenz für den Hausbau sei eingeleitet worden, wofür am 5. Februar der zuständige Inselrat eingeschalten worden sei. Einen Tag, nachdem nun der Gob auf den Fall aufmerksam machte, stehe fest, dass der Hausbau nicht legal sei. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |