15. Februar 2019
15.02.2019
Mallorca Zeitung

Anwohner an der Playa de Palma fordern Prävention gegen Saufgelage in Schinkenstraße

Früher störte das Grölen nur im Sommer, inzwischen fast das ganze Jahr hindurch

15.02.2019 | 08:32
So sieht es an der sogenannten "Schinkenstraße" im Sommer aus.

Anwohnerverbände und Hoteliers an der Playa de Palma auf Mallorca haben das Rathaus in einem gemeinsamen Schreiben darum gebeten, mehr gegen die Saufgelage auf der Straße zu unternehmen und bereits präventiv tätig zu werden. Während sich die Probleme des Zusammenlebens früher auf die Sommermonate beschränkten, komme es im Zuge der Saisonerweiterung auch immer häufiger im Winter zu lautstarken Versammlungen.

Hintergrund: Verbot von Saufgelagen - zehn Fragen, zehn Antworten

Die Stadt solle deshalb sechs zentrale Straßen des Küstenortsteils zu besonderen touristischen Eingreifzonen erklären, um so das Trinken auf offener Straße zu verbieten. Gemäß der Plattform "Por una Platja de Palma Cívica" (= Für eine zivilisierte / bürgerfreundliche Playa de Palma) geht es dabei um die Straßen Carrer Pare Bartomeu Salvà (auch als "Schinkenstraße" bekannt), Carrer Cartago, Carrer Trasimé, Carrer Amílcar, Carrer Joaquín Verdaguer un Avenida Nacional. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |