25. Februar 2019
25.02.2019
Mallorca Zeitung

Palmas Ausgehviertel Santa Catalina wird zur Zone 30

Ab März müssen Autofahrer langsamer fahren. Ausgenommen sind allein die Durchfahrtstraßen

25.02.2019 | 11:36
Nicht nur für Radfahrer und Fußgänger soll das Viertel sicherer werden.

Die Stadt Palma de Mallorca setzt weiter auf Verkehrsberuhigung. Auch im Stadtviertel Santa Catalina gilt ab März fast durchgängig die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometern. Damit will die Stadt die Verkehrssicherheit erhöhen und den Ortsteil für Fußgänger und Radfahrer angenehmer machen.

Ausgeschlossen von der Zone 30 sind lediglich die Durchgangsstraßen Carrer Caro, Carrer Comte de Barcelona und Carrer Espartero, wie Verkehrsdezernent Joan Ferrer am Montag (25.2.) erklärte. In den kommenden Tagen würden die Straßen mit entsprechenden Schildern sowie Beschriftungen auf dem Asphalt gekennzeichnet. /tg


Open Street Map
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |