23. März 2019
23.03.2019

US-Amerikaner stürzt an der Cala Deià zu Tode

Der 20-jährige Mann war mit Freunden unterwegs und trennte sich von der Gruppe

23.03.2019 | 12:29
Am Samstagvormittag fanden die Rettungskräfte den jungen Mann tot auf.

Ein 20-jähriger US-Amerikaner ist an der Cala Deià auf Mallorca tödlich verunglückt. Der junge Mann war am Freitag (22.3.) gemeinsam mit vier Begleitern in der Gegend gewandert, als er gegen Mittag beschloss, sich von der Gruppe zu trennen. Als die Freunde merkten, dass der 20-Jährige nicht zurückkehrte, verständigten sie die Polizei.

Zunächst suchten am Freitagabend Mitglieder der Bergrettung der Feuerwehren aus Inca und Sóller nach dem jungen Mann. Als es dunkel wurde, stellten die Einsatzkräfte die Suche ein. Am Samstagmorgen wurde die Bergrettung der Guardia Civil dazugerufen. Gegen 11.15 Uhr fanden die Rettungskräfte die Leiche des jungen Mannes nahe der Stelle, an der er das letzte Mal gesehen wurde.

Die Guardia Civil führt die Ermittlungen und wird die vier Begleiter des 20-jährigen Mannes befragen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |