25. März 2019
25.03.2019
Mallorca Zeitung

Polizei hebt Diebesschatz an der Playa de Palma

Beamte nehmen drei Verdächtige fest

25.03.2019 | 16:55
Sichergestelltes Diebesgut.

Beamte der Nationalpolizei auf Mallorca haben in einer Wohnung an der Playa de Palma mehr als 200 gestohlene Wertgegenstände entdeckt. Drei Personen wurden wegen Einbrüchen und Diebstählen festgenommen, wie die Polizei am Montag (25.3.) mitteilte.

Auf die Spur der Täter war die Polizei nach der Festnahme zwei anderer Verdächtiger in der Vorwoche gekommen. Die Mitglieder der jetzt festgenommenen Bande sollen Autos geknackt, Urlauber bestohlen und in Läden auf Diebestour gegangen sein. Bei den Verdächtigen handelt es sich um zwei Portugiesen und eine Spanierin. Der Drahtzieher ist hinlänglich polizeibekannt, er soll bereits mehr als 60 Mal festgenommen worden sein.

Sichergestellt wurden Handtaschen, Brieftaschen, Brillen, PCs, Fernsehgeräte, Werkzeug, Uhren, Arbeitsgerät sowie auch Ausweisdokumente. Einige dieser Objekte wurden bereits vor zwei Jahren gestohlen. Die Beamte gehen davon aus, dass es sich bei den sichergestellten Objekten um Diebesgut handelt, das schwerer auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen war. Man versuche nun, alle Opfer ausfindig zu machen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |