17. Mai 2019
17.05.2019

Hubschrauber rettet verletzten Wanderer auf Mallorca

Der 21-Jährige stürzte zwischen Costa de los Pinos und Canyamel einen Abhang hinunter

17.05.2019 | 08:06
Das steile unwegsame Gelände machte den Einsatz eines Hubschraubers nötig.

Einen abgestürzten Wanderer auf Mallorca hat die Guardia Civil am Donnerstag (16.5.) per Hubschrauber geborgen und verletzt ins Krankenhaus geflogen. Der 21-Jährige war gegen 10 Uhr mit zwei Freunden zwischen Costa de los Pinos und Canyamel unterwegs, als er stolperte und eine Abhang hinunterstürzte. Nach vier Metern fand er halt, konnte sich aber aufgrund seiner Beinverletzung und des unwegsamen Geländes den Hang nicht mehr verlassen.

Schließlich setzte die Guardia Civil einen Hubschrauber ein, um den 21-Jährigen Mann aus Son Servera aus der Luft zu bergen. An der Rettungsaktion waren auch die Feuerwehr Mallorca und Beamte der Ortspolizei beteiligt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |