20. Mai 2019
20.05.2019
Mallorca Zeitung

Neun Festnahmen wegen Diebstahls und Drogenhandels an der Playa de Palma

Die Polizei hat mit dem Start der Urlaubssaison ihre Präsenz erhöht

20.05.2019 | 13:47
Die Polizei ist vermehrt an der Playa de Palma unterwegs.

Mit dem Start der Saison auf Mallorca kommen immer mehr Urlauber auf die Insel, und für die Polizisten erhöht sich damit der Arbeitsaufwand. Die Policía Nacional hat in den kommenden Wochen die Anzahl an Streifen an der Playa de Palma erhöht, die inzwischen die ersten Festnahmen vermeldet können.

Wie aus einer Pressemitteilung vom Montag (20.5.) hervorgeht, haben die Beamten am Sonntag einen Dieb auf frischer Tat ertappt. Zwei Polizisten beobachteten den Gauner, wie dieser nach einem Streit mit einem Urlauber dessen Handy stahl. Bei der Festnahme fanden die Beamten zwei weitere Telefone sowie einen Geldbeutel von einem Deutschen.

Ein paar Tage zuvor hatten die Polizisten einen 21-Jährigen und einen 22-Jährigen vorübergehend festgenommen. Sie hatten am Strand ein Pärchen bestohlen. Einen Tag später kam es zum gleichen Vorfall. Wieder waren die beiden Männer beteiligt, diesmal von einem 23-Jährigen begleitet.

Zudem haben die Polizisten einen 19- und einen 20-Jährigen erwischt, die Drogen an einen Touristen verkauften. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |