02. August 2019
02.08.2019

Wetterrekorde: So heiß war es im Juli auf Mallorca

Der Durchschnitt lag fast 2 Grad über dem Mittel der Vorjahre. Besonders unerträglich war es am 7. Juli, als auch die Nacht keine Abkühlung brachte

02.08.2019 | 13:04
Viele suchten am Tag Zuflucht im Meer.

Der Juli 2019 war auf Mallorca ungewöhnlich heiß. Die Durchschnittstemperatur von 26,7 Grad lag 1,8 Grad über dem Monatsmittel der vergangenen Jahre, teilte das Wetteramt Aemet am Freitag (2.8.) mit. Es handelte sich um den zweitheißesten Juli seit den Wetteraufzeichnungen. Noch heißer was es nur im Juli 2015.

Besonders hoch stiegen die Temperaturen am 7. und 8. Juli. In Montuïri kletterte das Thermometer auf 40,6 Grad im Schatten. So ein hoher Wert war in der seit 2011 eingesetzten Wetterstation Montuïri an einem Julitag noch nie gemessen worden. In Calvià wurden es an dem Tag 40,3 Grad und auch Binissalem stieg das Thermometer auf 40,2 Grad.

Die Julinächte verschafften oft keine richtige Abkühlung. Am 7. Juli sanken die Temperaturen in Banyalbufar die ganze Nacht nicht unter 27,8 Grad. In vielen Wetterstationen der Insel wurde in dieser Nacht der Rekord der höchsten Tiefsttemperatur für Julinächte erreicht; so in Port de Pollença mit 26,9 Grad. Damit wurde der Rekord von 1983 (26,8 Grad) gebrochen. Die Messreihe geht dort bis in das Jahr 1944 zurück. In der Messstation Palma Portopí sank die Temperatur im Juli kein einziges Mal unter 20 Grad. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |