03. August 2019
03.08.2019

Kippt die Stadt Palma den Stierkampf kommende Woche?

Am 9.8. sollen erstmals seit zwei Jahren wieder auf Mallorca Stiere getötet werden - die Verwaltung überprüft Auflagen

03.08.2019 | 10:33
Hier sollen am 9.8. wieder Stiere sterben: die Stierkampfarena von Palma.

Die Stadt Palma de Mallorca hat am Freitag (2.8.) Inspektoren in die Stierkampfarena geschickt, um zu überprüfen, ob das Gebäude alle Auflagen erfüllt. Das berichtet die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca". Die zuständige Stadträtin Neus Truyols möchte vor allem herausfinden, ob die vorgeschriebene Barrierefreiheit gesichtert ist.

Das Gutachten wird entscheidend darüber sein, ob der für kommenden Freitag (9.8.) geplante Stierkampf stattfinden kann. Es handelt sich um das erste Event dieser Art, nachdem das spanische Verfassungsgericht das balearische Stierkampfverbot in Teilen für ungültig erklärt hatte. So waren unter anderem die Artikel gestrichen worden, nachdem die Stiere nicht sterben dürfen. Das Gericht begründete die Entscheidung damit, dass der Stierkampf zum spanischen Kulturerbe gehöre.

Hintergrund: Deshalb gibt es wieder Stierkämpfe auf Mallorca

Andere Aspekte des Gesetzes waren allerdings beibehalten worden. Dazu gehört unter anderem das Alkoholverbot, das Verbot vom Einlass Minderjähriger und die vorgeschriebene Barrierefreiheit. Dem Bericht des "Diario de Mallorca" zufolge hat die Stiekampfarena in den vergangenen Tagen Rampen installiert. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |