17. August 2019
17.08.2019
Mallorca Zeitung

Mallorca-Fähre vor Dénia auf Grund aufgelaufen

Die Seenotrettung brachte die Passagiere an Land

17.08.2019 | 15:03
Die Fähre lief auf Grund auf.

Eine Mallorca-Fähre vom Unternehmen Baleària ist vor der spanischen Küstenstadt Dénia gestrandet. Die Passagiere mussten von der Seenotrettung an Land gebracht werden. Verletzte gab es nicht.

Der Vorfall ereignete sich am Freitag (16.8.) um 23.20 Uhr. Bei der Einfahrt in den Hafen lief die Fähre, die in Palma de Mallorca gestartet war und weitere Passagiere auf Ibiza einsammelte, auf Grund auf.

393 Passagiere und 70 Fahrzeuge waren zu dem Zeitpunkt an Bord. Verletzt wurde niemand, auch lief kein Treibstoff ins Meer aus. Die Seenotrettung brachte die Passagiere an Land. Noch ist unklar, wie die Fahrzeuge von Bord geschafft werden sollen. Techniker prüfen derzeit den Zustand des Schiffes. Den Passagieren, die mit Autos unterwegs waren, wurden ersatzweise Busse zur Verfügung gestellt. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |