23. August 2019
23.08.2019

Auch Santanyí bekommt Benimmregeln

Saufgelage auf der Straße, Ruhestörung oder Graffiti sollen mit 50 bis 3.000 Euro Bußgeld belegt werden

23.08.2019 | 11:28
Sauftourismus und Ruhestörung soll auch in Santanyí eingeschränkt werden.

Nach anderen Kommunen wie Palma de Mallorca, Llucmajor oder Calvià zieht nun auch die Gemeinde Santanyí mit Benimmregeln nach: Das Rathaus soll im Oktober eine Verordnung verabschieden, die SaufgelageAngebote fliegender Händler, Ruhestörung oder Graffiti mit Bußgeldern zwischen 50 bis 3.000 Euro belegen soll. Der Text liegt nun öffentlich aus, sodass die Anwohner noch Eingaben machen können.

Der Text ist das Ergebnis monatelanger Gespräche  zwischen verschiedenen Institutionen der Gemeinde, wie Bürgermeisterin Maria Pons am Donnerstag (22.8.) erklärte. Die bislang gültigen Verhaltensregeln im Ort stammten noch aus den 80er Jahren. Nun müssten sie angepasst werden. Dabei ginge es nicht darum, die Bürger oder Besucher zu maßregeln, sondern allein darum, das Zusammenleben des Ortes möglichst harmonisch zu gestalten, so Pons. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |