09. September 2019
09.09.2019

Deutscher Mallorca-Urlauber stürzt bei Cala Pi Klippe hinunter

Der 54-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

09.09.2019 | 15:41
Der Unfall ereignete sich in Cala Pi.

Ein Mallorca-Urlauber hat sich am Montag (9.9.) beim Sturz von einem Abhang bei Cala Pi schwer verletzt. Laut der Website "Crónica Baleares" handelt es sich um einen Deutschen. 

Der 54-Jährige war demnach gegen 7.50 Uhr spazieren. Dabei ging er offenbar zu nahe am Abhang entlang und hielt sich an einem Ast fest, der brach. Daraufhin stürzte der Mann 15 Meter in die Tiefe. Er schlug sich den Kopf auf einem Felsen auf, hatte aber noch Glück, dass er im Wasser landete.

Der Deutsche konnte mit eigener Kraft ans Ufer schwimmen, musste aber von Einsatzkräften der Feuerwehr an der Felsenklippe aus dem Wasser gezogen werden. Eine weitere Touristin hatte den Unfall gesehen und den Rettungsdienst gerufen. Der Mann wurde ins Landeskrankenhaus Son Espases gebracht.   /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |