11. Oktober 2019
11.10.2019

Zwölfjährige stürzt beim Wandern auf Mallorca drei Meter in die Tiefe

Der Unfall ereignete sich bei einem Ausflug mit den Eltern im Tramuntana-Gebirge

11.10.2019 | 08:41

Ein zwölfjähriges Mädchen liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus, nachdem es bei einem Wanderausflug mit den Eltern am Donnerstag (10.10.) drei Meter in die Tiefe gestürzt war. Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr in der Nähe der Höhle Cueva de sa Cometa des Morts im Gemeindegebiet von Escorca.

Die Feuerwehr Mallorca schickte die Bergwacht. Ein Krankenwagen brachte die Zwölfjährige in die Klinik. Über den Unfallhergang wurden zunächst keine Einzelheiten bekannt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |