26. November 2019
26.11.2019

Sorge um höhere Preise wegen verschärfter Auflagen für Mallorca-Fähren

Ab dem neuen Jahr muss der Ausstoß von Schwefeloxiden gesenkt werden

26.11.2019 | 10:22
Wird der Warentransport per Schiff teurer?

Auf Mallorca herrscht Sorge, dass die Preise für Konsumgüter auf breiter Front zum Jahreswechsel steigen könnten. Hintergrund sind verschärfte Umweltauflagen beim Schadstoffausstoß bei den Mallorca-Fähren. Der balearische Verkehrsminister Marc Pons hat deswegen ein Maßnahmenpaket angekündigt, um die Preise stabil zu halten.

Ab dem 1. Januar 2020 müssen Schiffe den Ausstoß von Schwefeloxiden um 85 Prozent reduzieren. Die neue Verordnung wird von der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) mit dem Ziel erlassen, die öffentliche Gesundheit sowie die Umwelt zu schützen. Schiffe müssen Kraftstoffe mit einem maximalen Schwefelgehalt von 0,5 Prozent anstelle des derzeitige Grenzwertes von 3,5 Prozent verwenden.

Minister Pons forderte am Montag (25.11.) die spanische Wettbewerbskommission auf, die Preisentwicklung bei den Transportkosten zu beobachten. Zudem sollten die Reedereien für die Umstellung Hilfen erhalten. Die Landesregierung prüft derzeit eine Senkung der Hafengebühren.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |