07. Januar 2020
07.01.2020

Immer mehr Landgüter öffnen sich Urlaubern auf Mallorca

Die Online-Plattform Itinerem wächst innerhalb eines Jahres um das Dreifache

07.01.2020 | 18:02
Die Finca Gossalba in Sant Joan ist Teil des Angebots.

Die Online-Plattform Itinerem, die Urlaub und kulturelle wie gastronomische Erlebnisse in den "possessions" genannten Herrenhäusern der Insel ermöglicht, ist innerhalb eines Jahres stark gewachsen. Aus zehn Häusern im Dezember 2018 sind nun knapp 30 Landsitze geworden.

Die meisten Kunden stammen nach Angaben der Initiatoren der Plattform vom spanischen Festland, demnächst soll aber eine Kooperation mit einem deutschen Reiseveranstalter geschlossen werden. Itinerem hat sich zum Ziel gesetzt, die Fincas zu vermarkten und damit den Besitzern Verdienstmöglichkeiten zu bieten, um die riesigen Häuser zu unterhalten.

Hintergrund: das Projekt Itinerem

Häufig sind die Besitzer damit überfordert, die Landgüter ausreichend zu pflegen, weil sie aufgrund Denkmalschutzbestimmungen keinerlei bauliche Veränderungen durchführen dürfen. Viele possessions sind deshalb bereits verlassen worden und verfallen. Itinerem will dieses Erbe schützen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |