17. April 2020
17.04.2020
Mallorca Zeitung

Mallorca überwacht Coronapatienten über eine neue App

"Clinicovery" steht kostenlos zum Download bereit. Die Anwendung soll verhindern, dass infizierte Personen die Gesundheitszentren aufsuchen. Zudem werden die Daten in Echtzeit an den Arzt geschickt

17.04.2020 | 15:00
In der App werden die Symptome eingepflegt.

Die Balearen-Regierung hat eine Corona-App entwickelt. Wie das Gesundheitsministerium am Freitag (17.4.) bekannt gab, können sich die Insulaner über "Clinicovery" mit den Ärzten in Verbindung setzen. Damit wird der Gang zum Krankenhaus unterbunden und die Mediziner können über die Symptome bei positiven Fällen auf dem laufenden Gehalten werden.

Die App steht bereits kostenlos zum Download bereit. Für die Nutzung ist eine Registrierung im Internet (hier klicken) unumgänglich.

Das Gesundheitsministerium rät dazu, im Falle einer Ansteckung alle zwölf Stunden oder bei einer Verschlimmerung die Symptome in die App einzugeben. Damit kann der Rettungsdienst im Notfall auch schnell eingreifen und hat Zugriff auf die Daten. Der App kann auf freiwilliger Basis auch der Zugriff auf den Standort autorisiert werden. Das ermöglicht es, den Kontaktumkreis von Coronapatienten zu ermitteln.

Die App hat die Firma Apploading aus dem Parc Bit gemeinsam mit medizinischen Fachpersonal entwickelt. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |