23. April 2020
23.04.2020
Mallorca Zeitung

Verfolgungsjagd in Palma de Mallorca endet mit Festnahme

Ein Pärchen hat gegen die Ausgangssperre verstoßen und ist vor der Polizei geflohen. Es gab noch weitere Festnahmen

23.04.2020 | 11:54
Die Polizei hat sieben Personen festgenommen.

Die Verstöße gegen die Ausgangssperre auf Mallorca halten an. Die Polizei hat am Mittwoch (22.4.) sieben Personen festgenommen.

In Palmas Stadtteil Son Gotleu lieferte sich ein Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Der Mann hatte in den frühen Morgenstunden beim Anblick der Beamten Vollgas gegeben. Er missachtete mehrere rote Ampeln und krachte letztlich in ein geparktes Auto. Die Polizei nahm den Mann fest, ebenso wie dessen Beifahrerin, die schon mehrfach wegen Verstößen gegen die Ausgangssperre ermahnt wurde.

Zur gleichen Zeit alarmierten Anwohner, dass zwei Personen Steine auf ihr Wohnhaus warfen. Die Polizei nahm einen 17-Jährigen und eine 19-Jährige fest. Auch diese beiden Personen wurden nicht das erste Mal außerhalb ihrer Wohnung erwischt.

Bei den restlichen drei Festnahmen handelte es sich um Menschen, die Alkohol auf der Straße getrunken hatten. /rp

Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |