04. Juni 2020
04.06.2020
Mallorca Zeitung

Mallorcas Schulen öffnen für allgemeinen Förderunterricht

Der balearische Bildungsminister, Martí March, gab am Donnerstag (4.6.) bekannt, wie er sich den Unterricht in den kommenden Wochen und Monaten vorstellt

04.06.2020 | 12:12
Der Bildungsminister der Balearen, Martí March, am Donnerstag 4. Juni.

Aufgrund der positiven Entwicklung der Ansteckungsrate auf Mallorca und den Nachbarinseln Menorca, Ibiza und Formetera wird es in der Phase 3 des Coronaexits doch schon mehr Schulbetrieb geben, als bisher geplant. Ab voraussichtlich Montag (8.6.) sollen die Schulen auf den Inseln wieder öffnen und vor- und nachmittags Schüler zum Förderunterricht empfangen. Das erklärte der balearische Bildungsminister Martí March am Donnerstag (4.6.).

Ab der Phase 3, die auf Mallorca aller Voraussicht nach am Montag (8.6. ) beginnt, soll es Förderunterricht in allen Klassenstufen geben. Bislang war nur Unterricht für Schüler vorgesehen, die in diesem Jahr die Schule wechseln oder eine Abschlussprüfung bestehen müssen. Nun soll der Förderunterricht die gesamte Schülerschaft erreichen, einschließlich Grund- und Berufsschulen. Im Grundschulalter dürfen vorerst maximal zehn Schüler gleichzeitig unterrichtet werden, in den übrigen Schulen liegt die Klassenstärke bei maximal 15 Kindern. Dabei müssen strenge Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden.

Während der langen Sommerferien, die in Spanien Mitte Juni beginnen und erst im September enden, werden die Lehrerinnen und Lehrer häufig in die Schule gehen müssen, um das neue Schuljahr vorzubereiten. Das neue Schuljahr soll wieder möglichst normal mit Anwesenheit der Schüler in den Zentren stattfinden. Um die Klassenstärken möglichst gering zu halten, werde teilweise auf Online-Unterricht gesetzt.

Auch die Kinderkrippen werden wieder geöffnet. Den Beginn machen die Krippen, die direkt dem Bildungsministerium unterstehen. Die übrigen Krippen werden vermutlich in den Tagen und Wochen danach folgen. Die Gruppen in den Krippen sind sehr begrenzt und können deswegen nicht alle Kinder empfangen. Im Alter bis einem Jahr dürfen maximal vier Kinder in einer Gruppe sein. Im Alter von zwei und drei Jahren dürfen maximal neun Kinder in einer Krippengruppe betreut werden. /tg


Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |