03. August 2020
03.08.2020
Mallorca Zeitung

Mallorca-Airport vergibt Arbeiten an der Nordpiste im Wert von 18,5 Millionen Euro

Die Arbeiten sollen sechs Wochen dauern und in der Nebensaison beginnen

03.08.2020 | 12:45
Die Start- und Landebahnen sind extremen Belastungen ausgesetzt.

Sobald die Urlaubersaison auf Mallorca vorbei ist, wird am Flughafen Palma kräftig gebaut. An der Startbahn Nord stehen Verbesserungsarbeiten im Wert von 18,5 Millionen Euro an, die nun an das Unternehmen MAB Obras Públicas S.L./Sampol Ingeniería y Obras S.L. vergeben wurden, wie die Flughafengesellschaft Aena der MZ bestätigte. Die Arbeiten dauern rund anderthalb Monate und sollen beginnen, "sobald die Hauptsaison vorbei" sei. Planmäßig sei das ab November, sofern die Pandemie die Saison nicht vorzeitig beende.

Erneuert wird vor allem der Bodenbelag der Nordpiste. Der Flugverkehr wird durch diese Arbeiten nicht beeinträchtigt, da Starts und Landungen in der Nebensaison über die andere Piste abgewickelt werden können. Zusätzlich werde man bei der Gelegenheit auch die Beleuchtung auf energiesparendere LED-Leuchten umrüsten und den Ablauf des Regenwassers verbessern.

Der Bodenbelag der Südpiste wurde bereits 2016 auf den modernsten Stand gebracht. Künftig sollen auch auf der Nordpiste Flugzeuge schneller und sicherer starten und landen können. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |