01. September 2020
01.09.2020
Mallorca Zeitung

Solidarische Mütter sammeln Ranzen und Material für den Schulstart

Die Zahl der Eltern, die zu wenig Geld für ihre schulpflichtigen Kinder haben, ist mit der Coronakrise gewachsen

01.09.2020 | 08:00
Eine Initiative solidarischer Polizisten überreiche am Montag (31.8.) das gesammelte Material.

In der Woche vor Beginn des neuen Schuljahres auf Mallorca sammelt die Nichtregierungsorganisation SOS Mamás Ranzen und anderes Schulmaterial für Kinder aus einkommensschwachen Familien. Die Vorsitzender der Organisation, Ascensión Maestre, nahm am Montag (31.8.) 600 Schultaschen in Empfang, die von anderen Hilfsinitiativen wie Barber Angels und Policía Solidaria gespendet worden waren.

Am Donnerstag (10.9.) beginnt auf Mallorca wieder die Schule. Da die Schulen seit dem Lockdown Mitte März geschlossen blieben, wird es für viele Schüler der erste Schulbesuch nach einem halben Jahr. Und da viele Eltern ihren Job verloren haben oder aufgrund von Kurzarbeit weniger Geld verdienen, ist in immer mehr Familien das Geld knapp, um das nötige Material zu besorgen.

Die Kampagne von SOS Mamás läuft noch bis zum Dienstag (8.9.). Wer spenden möchte, kann dies am Mittwoch (2.9.) zwischen 17 und 20 Uhr am Treffpunkt der Organisation tun (C. General Riera 79 in Palma). Auch am Samstagvormittag (5.9.) treffen sich die helfenden Mütter dort. Am Mittwoch (2.9.) kann man das Material auch in der Ikea-Filiale abgeben. Wer Kontakt zu SOS Mamás aufnehmen möchte, schickt am besten eine Nachricht über das Facebook-Konto der Gruppe.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |