25. September 2020
25.09.2020
Mallorca Zeitung

25 Balearen-Tankstellen auf der Liste der teuersten Spaniens

In Felanitx, Santanyí und Campos müssen Halter- oder Fahrer von Diesel-Fahrzeugen schon einmal tiefer in die Tasche greifen als anderswo

25.09.2020 | 10:46
In Felanitx, Campos und Santanyí ist Diesel im spanienweiten Vergleich besonders teuer.

Wer auf Mallorca oder einer der anderen Balearen-Inseln lebt oder Urlaub macht und sein Fahrzeuge auftanken will, muss tiefer in den Geldbeutel greifen als in einigen anderen Teilen Spaniens: Laut einer Studie der nationalen Kommission für Märkte und Wettbewerb (CNMC) finden sich 25 Balearen-Tankstellen in der Liste der teuersten des Landes wieder.

Acht davon tauchen im Ranking der 25 Tankstellen in Spanien auf, die bleifreies Benzin (gasolina 85) zu einem teureren Preis verkaufen als andere. Weitere 17 finden sich in der Liste mit den 25 Tankstellen Spaniens wieder, bei denen Diesel-Kraftstoff (gasoleo A) mehr kostet als anderswo.

Unter denen, die Super-Benzin 95 mit am teuersten verkaufen, befindet sich keine auf Mallorca, jedoch einige auf Ibiza und Menorca: zwei Tankstellen von Cepsa in Alaior (Menorca), eine derselben Marke auf Ibiza, eine weitere in Ferreries (Menorca), eine von Cepsa in Sant Antoni de Portmany (Ibiza) und die BP-Tankstelle in Santa Eulàlia (Ibiza) sowie Sant Josep de sa Talaia (Ibiza), ebenso weitere drei in Ibiza-Stadt und eine Repsol-Tankstelle in Santa Eulàlia (Ibiza).


In der Liste der 25 Tankstellen, die besonders hohe Diesel-Preise haben, tauchen neben Menorca und Ibiza auch welche auf Mallorca auf: zwei von Cepsa in Alaior (Menorca), eine in Ferreries (Menorca), die Cepsa-Tankstelle in Sant Antoni de Portamany (Ibiza), die Repsol-Tankstellen in Felanitx und Campos auf Mallorca sowie in Calonge, drei Repsol-Tankstellen in Ibiza-Stadt und drei weitere der Marke in Santa Eulàlia del Riu (Ibiza) sowie Santanyí und weitere auf Menorca und Ibiza (siehe Tabelle).


Keine der Balearen-Tankstellen findet sich in der Liste der billigsten Spaniens wieder. Die, bei der Kraftstoff am teuersten ist, liegt in Jaén. Die mit dem billigsten in Badajoz. Im Juli kostete der Liter Benzin an der Tankstelle in Badajoz (von Saras) durchschnittlich 0,935 Euro, der Liter Diesel im Durchschnitt 0,831 Euro. Mit der höchsten Summe zur Kasse gebeten wurden Fahrzeug-Halter oder Mietwagen-Fahrer in der Gemeinde Santo Tome (Jaén) schon in den Monaten davor. Dort kostete Benzin im Durchschnitt 1,43 Euro und Diesel 1,33 Euro pro Liter.

Die Preisdifferenzen zwischen den teuersten und billigsten Tankstellen in Spanien liegen beim Benzin damit bei bis zu 35 Prozent, bei Diesel bei bis zu 37 Prozent. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |