12. Mai 2011
12.05.2011

Schäfer wegen Tierquälerei angeklagt

Die zwei Männer sollen einen Hund misshandelt haben

06.04.2011 | 16:28

Zwei Schäfer auf Mallorca müssen sich wegen des Vorwurfs der Tierquälerei vor Gericht verantworten. Die Männer im Alter von 74 und 40 Jahren sollen im Januar 2010 einen Hund misshandelt haben, den sie verdächtigten, mehr als 30 ihrer Schafe getötet zu haben.

Die Schäfer seien in eine Finca bei Palma eingedrungen, hätten den Husky festgebunden und mit einer Schaufel auf ihn eingeschlagen, so dass er Knochenbrüche davontrug. Die Staatsanwaltschaft fordert sechs Monate Haft sowie eine Entschädigung von 461 Euro für den Hundebesitzer.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |