05. Februar 2017
05.02.2017
40 Años

Erschossener Fischadler auf Airport-Gelände gefunden

Der Raubvogel wies 18 Schusswunden auf

05.02.2017 | 10:50
Blick auf den Vogelkadaver.

Mitarbeiter des Flughafens von Palma de Mallorca haben einen erschossenen Fischadler entdeckt. Das teilte am Samstag (4.2.) das balearische Umweltministerium offiziell mit. Das Tier war bereits zwei Wochen tot und befand sich auf dem Gelände des Airports. Es wurden 18 Schusswunden identifiziert. Es handelte sich um einen erwachsenen Vogel.

Das Ministerium wies darauf hin, dass Fischadler auf den Balearen geschützte Vögel sind. Wer so ein Tier tötet, muss mit einer Gefängnisstrafe rechnen.

Auf den Balearen gibt es momentan 20 Fischadler-Paare (Pandion haliaetus). Sie leben auf Mallorca, Menorca, Ibiza und Cabrera. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |