15. Mai 2019
15.05.2019

Achtung: Die Portugiesische Galeere ist nach Mallorca zurückgekehrt

Auch vor den anderen Balearen-Inseln sind Exemplare aufgetaucht

15.05.2019 | 12:34
So sieht die Portugiesische Galeere aus.

Badegäste müssen in den kommenden Tagen mit Vorsicht ins Meer vor Mallorca gehen. Denn die Portugiesische Galeere ist wieder da. Wie das Umweltministerium auf MZ-Anfrage bestätigte, wurde am Dienstag (14.5.) ein Exemplar an der Küste von Colònia de Sant Jordi gesichtet. Weitere Sichtungen gab es vor Menorca und Ibiza.

Der "MDR" hatte zuerst darüber berichtet, dass die Polypen wieder vor Mallorca aufgetaucht waren. Eine Urlauberin entdeckte die Tiere und fotografierte sie.

"Die Strömungen im Frühjahr begünstigen, dass die Portugiesische Galeere vor Mallorca auftaucht", so eine Sprecherin des Umweltministeriums. Die Tiere lassen sich zudem vom Wind treiben. "Aufgrund des Klimawandels werden wir uns an die Präsenz der Portugiesischen Galeere gewöhnen müssen."

Hintergrund: Diese Quallen gibt es vor Mallorca

Bereits im Vorjahr kam es vermehrt zu Sichtungen der Tiere vor Mallorca. Die Portugiesische Galeere ist giftig und kann allergische Reaktionen auslösen. "Man sollte sie auf keinen Fall anfassen", so die Sprecherin des Umweltministeriums. "Sollten Sie ein Exemplar finden, alarmieren Sie umgehend den Bademeister und rufen die 112 an." /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |