12. Januar 2018
12.01.2018
40 Años

Unbekannte zerstören Beleuchtung der Landepiste am Flughafen Mallorca

Solange der Wind nicht dreht, führt es zu keiner Einschränkung, versichert Aena

12.01.2018 | 11:05
Archivbild der Landebahn des Flughafens.

Am Flughafen Mallorca haben Unbekannte Dutzende von Strahlern an einer der Start- und Landebahnen demoliert. Das bestätigte die Flughafenbehörde Aena am Freitag (12.1.) auf Anfrage der MZ nach einem Bericht in der mallorquinischen Presse. 

Dabei handele es sich um Beleuchtung, die zum Landen, nicht aber zum Starten benötigt werde, versicherte eine Aena-Sprecherin. Die betroffene Piste werde bei normalen Windverhältnissen ausschließlich zum Starten benutzt, der Flugbetrieb sei von dem Zwischenfall nicht beeinträchtigt.

Da die Pisten zur Zeit nicht ausgelastet seien, gebe es auch genügend Möglichkeiten, auf unbeschädigte Landebahnen auszuweichen. Der Vorfall habe sich bereits vor einigen Tagen ereignet und werde so schnell wie möglich repariert.

Die näheren Umstände der Zerstörung waren zunächst völlig unklar. Eine zufällige Beschädigung oder einen Schaden durch Wettereinflüsse könne man aber ausschließen. Die Guardia Civil habe die Ermittlungen aufgenommen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |