06. Januar 2019
06.01.2019

22-jähriger stirbt bei Autounfall nahe Manacor

Der junge Mann war wohl von der Fahrbahn abgekommen und gegen Bäume am Straßenrand geknallt. Familienangehörige fanden das vollkommen zerstörte Fahrzeug

06.01.2019 | 13:36
Wrack am Unfallort.

Traurige Nachricht aus dem Osten von Mallorca: Ein 22-jähriger Autofahrer ist am Morgen des Dreikönigssonntag (6.1.) bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Manacor gestorben. Sie ist bereits das dritte Opfer, das im noch jungen Jahr 2019 auf den Balearen ums Leben gekommen ist.

Wie die Rettungskräfte 112 berichten, wurde das Unglück gegen neun Uhr morgens auf der Landstraße Ma-14 zwischen Manacor und Felanitx auf Höhe von Kilometer 23 entdeckt. Die Eltern des jungen Mannes hatten nach ihm gesucht, als er über Nacht nicht nach hause kam, und fanden sein Auto schließlich abseits der Fahrbahn vollkommen zerstört. Psychologen kümmern sich nun um die Angehörigen.

Ersten Ermittlungen zufolge war kein anderes Fahrzeug in den Unfall verwickelt, der junge Mann kam wohl vom Fahrstreifen ab und knallte gegen Kiefern am Straßenrand und wurde im Auto eingeklemmt. Als die Rettungskräfte eintrafen, war er bereits tot. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |